Astrid Brandt

Astrid Brandt

Sonnenwärme

Astrid Brandt

Die Spielerin

Astrid Brandt

Sommervogel

Über die Künstlerin

A. L. Brandt  ( www.astrid-brandt-design.de) erotische und politische Kunst!

     
Sugar Mice, Wire, Light and Lines

Astrid-Erna-Luise Brandt was born in Germany (Braunschweig).  After the develop as a visual merchandiser she studied professional graphic design at Fachhochschule Hildesheim. You can not define the expression method from the artist, because they mastered a variety of techniques: watercolour painting, acrylic on canvas, etchings, photography, computer graphics and installations.

She has worked as an art director in a corporate group from 1984 to 1996.
In 1999, she founded her own agency for graphic and design.
She is a member of artist groups: ”Kultur findet Stadt”, “NeunRaumKunst” and www.bskunst.de.
On´s  special attention of her works are the constant change of her expression method and different subject area.
She is loving to prefer the socially critical subject.

The artist Astrid Brandt succeeded with using profane sugar mice and mousetraps to create a humorous scenario with clear structures and connections.

Astrid Brandt sees in the collapse of our society the chance to create a new world.
 
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


         ..... in Deutschland (Braunschweig) geboren

1979 - Studium Grafik Design bei Prof. Dommel in Hildesheim

1983 - Abschluss Diplom Designerin, Leistungsfächer: Werbe-Fotografie, Kaltnadelradierungen

          und Aquatinta

1983 - 1992 Galerie Altmark in Braunscheig (Aquarellmalerei), Galeriearbeit
 
1984 - Tätig als Dipl. Designerin & Artdirektor für eine größere Unternehmensgruppe 

          Acrylmalerei.......diverse Ausstellungen, u.a. in Berlin

1999 - Firmengründung und Übernahme einer Werbeagentur 

2003 - Neue Themen in der Bilddarstellung

2004 - Erotische Themen und diverse Ausstellungen in Braunschweig.

2005 -  Mitglied der kulturellen Initiative Kultur findet Stadt in Braunschweig
           Gruppenausstellungen,
           

2006 - Teilnahme an den Kulturnächten in Braunschweig, diverse Ausstellungen

2007- Eröffnung des Atelier Im Heerfeld 17

2010- Eröffnung der ART-Bar in der Braunschweiger City

2011 - "crash over"  Gesellschaftskritische Einzelausstellungen in Braunschweig,

         - Mitglied des Kulturprojekts Silvercubs

         - Kulturarbeit und Management in der NeunRaumKunst,


2012 - 100 Tage "Rotes Sofa" Kulturarbeit und Management in der Rudolfstraße / BS

2013 - Vorstands-Mitglied der KufA e.V. zur Umsetzung eines neuen Kulturzentrums in BS


2013- Gruppenausstellung Kunstverein Schloss Wolfsburg

















2013 - Politische Kunst:  Teilnahme an der Internationalen Kunstausstellung "artgeschoss" in Wolfenbüttel















2013  Gesellschaftskritische Kunst:  Teilnahme an der Internationalen Kunstausstellung Berliner Liste in Berlin

















2014  Teilnahme an der Gruppenausstellung KFS in der Braunschweigischen Landessparkasse















2014  Kulturnacht Braunschweig, "Look fair pay for Art", Künstler setzen sich für eine gerechte Honorierung 

von Kunstausstellungen im öffentlichen Raum ein mit dem Verkauf von Briefmarken.


2014  Teilnahme an dem internationalen Projekt Future Voice

Futur Voice ist ein Projekt um die Stimme der Kunst von internationalen 10 Künstlern zu den 
Rechten von Kindern / Menschenrechte laut werden zu lassen.
Voraussichtlicher Termin und Ort der Vernissage:

20. November 2014  Museum für Kommunikation in Berlin


2015

Internationale Kunstausstellung  Huntenkunst 2015 www.huntenkunst.org
Freitag, den 29 .Mai, Samstag den 30. Mai und Sonntag den 31. Mai in Ulft, Dierenriem 11, NL  




2016 - Gründung des Alternativen Kunstvereins bskunst.de,

Vorstands- und Kuratorenarbeit.

www.bskunst.de